Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Katja Kühlmeyer

Dr. rer. biol. hum. Katja Kühlmeyer, Dipl. psych.

Akademische Rätin

Aufgabengebiet

Studienbeauftragte
Koordination der AG Lehre und Betreuung

Forschung,
Konzeption wissenschaftlicher Veranstaltungen
Lehre und Betreuung von DoktorandInnen

Interessensgebiete:

Translationale Ethik
Klinische Ethik
Qualitative Forschung und Forschungsmethoden

Kontakt

Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin
Lessingstr. 2
80336 München

Raum: 203
Telefon: +49 (0)89/2180-72790
Fax: +49 (0)89/2180-72799

Foto: Yves Krier - http://yveskrier.com/

Weitere Informationen

Kurzlebenslauf (PDF-Dokument, 127 kB)

Publikationen (PDF-Dokument, 585 kB)

Peer-Review Artikel - Open Access

Kuehlmeyer K, Bender A, Jox RJ, Racine E, Ruhfass M & Schembs L (2021). Next of kin’s Reactions to Results of Functional Neurodiagnostics of Disorders of Consciousness: a Question of Information Delivery or of Differing Epistemic Beliefs? Neuroethics.

https://doi.org/10.1007/s12152-021-09462-y

Kühlmeyer K, Kuhn E, Knochel K, Hildesheim H, Witt VD, Friedrich O & Rogge A (2020). Moralischer Stress bei Medizinstudierenden und ärztlichen Berufseinsteigenden: Forschungsdesiderate im Rahmen der COVID-19-Pandemie. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz. Band 63, Seiten 1483–1490

https://link.springer.com/article/10.1007/s00103-020-03244-2

Kühlmeyer K, Muckel P und Breuer F (2020). Qualitative Inhaltsanalysen und Grounded-Theory-Methodologien im Vergleich: Varianten und Profile der "Instruktionalität" qualitativer Auswertungsverfahren. [54 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 21(1), Art. 22.

http://dx.doi.org/10.17169/fqs-21.1.3437

Pfadenhauer L, Coenen M, Kühlmeyer K, Odukoya D, Schunk M und von Unger H (2018). „Lehre qualitativer Forschung in Public Health und Medizin: Erfahrungen mit einem forschungsorientierten Seminar - Teaching Qualitative Research Methods in Public Health and Medicine: a research oriented module“ GMS Journal for Medical Education; 35(4):Doc45 (20181115).

https://doi.org/10.3205/zma001191

Klingler C, Ismail F, Marckmann G, Kuehlmeyer K (2018): Medical professionalism of foreign-born and foreign-trained physicians under close scrutiny: a qualitative study with stakeholders in Germany. PLoS ONE. February 15, 2018.

https://doi.org/10.1371/journal.pone.0193010

Kuehlmeyer K, Palmour N, Riopelle RR , Bernat JL, Jox, RJ and Racine, E (2014) Physicians' attitudes toward medical and ethical challenges for patients in the vegetative state: comparing Canadian and German perspectives in a vignette survey BMC Neurology 2014, 14:119 

http://www.biomedcentral.com/1471-2377/14/119  

Kuehlmeyer, K, Borasio, GD, Jox, R. How family caregivers‘ medical and moral assumptions influence decision making for patients in the vegetative state: A qualitative interview study. J Med Ethics 2012;38:332-337.
doi:10.1136/medethics-2011-100373.

http://jme.bmj.com/content/38/6/332.full

Kuehlmeyer, K, Racine, E, Palmour, N, Borasio, GD, Jox, RJ. Diagnostic and ethical challenges in disorders of consciousness and the locked-in-syndrome: A survey of German neurologists. Journal of Neurology
doi:10.1007/s00415-012-6459-9.

https://link.springer.com/article/10.1007/s00415-012-6459-9

Mitgliedschaften und Funktionen

Seit 2019: Gründungsmitglied des Netzwerks Qualitative Forschung in Medizin und Public Health

Seit 2019: Gründungsmitglied der AG Ethik learning der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

Seit 2019: Mitglied der Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der LMU München

Seit 2017: Mitglieder der AG Ethik und Empirie der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)

2021 Stellvertretendes Mitglied im Registerbeirat des Bayerischen Krebsregisters